Neubauprojekt SIEDLUNG AFALTRA (Siedlung 16), Zürich-Affoltern

Sie sind an einem neuen Wohngefühl in der SIEDLUNG AFALTRA interessiert?

Tragen Sie sich bei der SIEDLUNG AFALTRA in unsere Interessentenliste ein.

Die Bewerbung auf eine Wohnung ist derzeit nur für Genossenschaftsmitglieder möglich. Der Vermietungsstart für externe Interessenten startet ca. ab Mitte August 2021.

Alte Siedlung:

Erste Etappe seit Sommer 2020 im Bau

Der Rückbau der Häuser der ersten Etappe begann Anfang April 2020. Unterdessen ist der Aufbau im Gang. Die Vermietung der Wohnungen beginnt für die früheren Bewohner des Altbaus im zweiten Quartal 2021. Danach wird die Vermietung für alle Genossenschaftsmitglieder geöffnet und später auch für Externe. Der Bezug der ersten Etappe ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen.

 

Die Fünfziger-Jahr-Siedlungen an der Wehntaler-, Riedenhaldenstrasse und In Böden in Zürich-Affoltern werden zwischen 2020 und 2026 in drei Etappen durch Neubauten ersetzt. Es entsteht die Siedlung Afaltra (oder Siedlung 16) der BG Waidmatt. Wo 157 Wohnungen waren, werden im Jahr 2026 voraussichtlich 276 Wohnungen zu vermieten sein.
Das Projekt ist in der "Infobroschüre zur Neubausiedlung 16 der BG Waidmatt" näher vorgestellt (siehe unten). Dort finden sich auch Angaben zu den drei Bauetappen.

Die Baukommission für dieses Projekt bilden folgende Personen: Ronny Estermann, Rolf Schaub, Marcello Maugeri, Pascal Theiler.

Geschichte des Projekts

Der Vorstand hatte in mehreren Workshops Vorgaben für die Bauten erarbeitet, die in der Informationsbroschüre vom April 2015 publiziert wurden. An der Informationsveranstaltung vom 7. Mai 2015 wurde die Broschüre vor den zahlreich erschienenen Mietern vorgestellt.

Der darauf folgende Architekturwettbewerb wurde Ende November 2016 abgeschlossen. Für die Siedlungen 5 und 6 gewann das Projekt "dihei" von Enzmann Fischer Partner, für die Siedlung 7 das Projekt "Wolkengespräch" von ana otero architektur. Alle 56 eingereichten Projekte wurden im Januar 2017 im Untergeschoss des Hallenbads Oerlikon präsentiert. Die Generalversammlung vom 2. Juni 2017 gab dann mit deutlichem Mehr grünes Licht für den Kredit von 120 Millionen Franken für das Gesamtprojekt.

Ende Oktober 2018 wurden die Baugespanne errichtet. Am 21. November 2018 erfolgte die Ausschreibung des Projekts im "Tagblatt" der Stadt Zürich. Am 2. Juli 2019 erhielten wir die Baubewilligung, wonach noch zwei Einsprachen behandelt werden mussten, die unterdessen erledigt sind.

 

Infobroschüre zur Neubausiedlung 16: Übersicht, Grundrisse, Visualisierungen (pdf)

Ersatzneubau Wohnsiedlung 16.1.1 Dokumentation Vorprojekt (pdf)

Infobroschüre Strategie zur Erneuerung der Siedlungen 5-7, Juni 2015

Kurzbericht Informationsveranstaltung vom 7. Mai 2015

Präsentation Informationsveranstaltung vom 7. Mai 2015